Избришано засекогаш

640 засекогаш избришани Haben Sie schon einmal eine wichtige Datei auf Ihrem Computer verloren? Das kann zwar ganz schön beunruhigend sein, aber die meisten Leute, die Ahnung von Computern haben, können die scheinbar verlorene Datei wieder erfolgreich herstellen. Es ist wirklich gut zu wissen, dass nicht alles verloren ist, wenn man versucht, Informationen, die man versehentlich gelöscht hat, wiederzufinden. Allerdings ist es alles andere als beruhigend, wenn man versucht, Dinge zu löschen, die einen mit Schuld belasten. Zu wissen, dass auch diese Informationen noch irgendwo vorhanden sein könnten, erzeugt ist wirklich kein gutes Gefühl. Deshalb gibt es auf dem digitalen Markt spezielle Computerprogramme, die ungewollte Dateien mehrere Male überschreiben und sie unlesbar machen. Haben Sie jemals so über Ihre Sünden und Fehltritte gedacht? Gibt es da eine quälende Angst, dass Gott doch nicht alle Ihre Sünden ausgelöscht hat und er Ihnen vielleicht sogar noch die schlimmsten Ihrer Fehltritte nachträgt? «Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von grosser Güte. Er wird nicht für immer hadern noch ewig zornig bleiben. Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten. So fern der Morgen ist vom Abend, lässt er unsre Übertretungen von uns sein» (Psalm 103,8-12)

Нема поголема разлика од денот и ноќта, но и покрај уверувањето во Неговата loveубов и прошка, тешко е навистина да веруваме и да веруваме дека Бог создаде толку големо растојание помеѓу себе и нашите гревови.

Човечки е само што не ни е лесно да им простиме на другите луѓе и на самите себе и да ги заборавиме погрешните чекори и болките што се нанесени на нас и на другите. Имаме нејасна претпоставка дека избришаните датотеки сè уште се чуваат на Божјиот хард диск и повторно ќе се отворат на нашиот екран во неочекуван момент. Но, исто како и дигиталните датотеки што се направени нечитливи, Бог ги „препиша“ нашите гревови и ги избриша засекогаш. Сепак, ова не бараше посебна софтверска програма, туку многу специфична жртва.

Der Apostel Paulus hatte zu seiner Zeit natürlich keinen Computer, aber er hatte verstanden, dass die Voraussetzung für die Vergebung und das Wegschaffen unserer Sünden etwas ganz Besonderes verlangte. Er stellte sich vor, dass unsere Schuld niedergeschrieben wurde und sie deshalb ausgelöscht oder weggewischt werden musste. Im Brief an die Kolosser erklärt er: «Gott hat euch mit ihm lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden und in der Unbeschnittenheit eures Fleisches, und hat uns vergeben alle Sünden. Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn aufgehoben und an das Kreuz geheftet» (Kolosser 2,13–14).

Преку својата жртва Исус го избриша долгот на долг и ги закачи сите наши гревови на својот крст. Нашите погрешни чекори веќе не се кријат во небесно досие, туку се избришани еднаш засекогаш. Кога Бог вели дека нашите гревови се далеку од нас како вечерта наутро, Тој го мисли тоа. Тој не сака да се сомневаме во прошката и да живееме со таа несигурност.

Кога компјутерските специјалисти ќе ги пронајдат изгубените датотеки назад, можете да здивнете. Кога Бог ќе нè увери дека сите расипани досиеја во нашите животи ќе бидат избришани засекогаш, се чини дека е премногу добро за да биде вистинито. Но, токму затоа Бог ни носи прошка и вечен живот преку Исус.

од Џозеф Ткач